Herzsport PDF Drucken E-Mail

 

Am 7.Oktober 1982 leitete Ortwin Wittek zum erstenmal eine Übungsstunde in der Turnhalle an der ehemaligen Bemmelschule. Sieben Patienten kamen damals. Ihre Entstehung verdankt die Herzsportgruppe ( Koronarsportgruppe )
Dr. Klaus Floss, auf dessen Vorschlag hin die Gründung einer solchen Gruppe auf der Jahreshauptversammlung des TuS Xanten im Mai 1982 beantragt wurde.

Nach kleinen Anfängen zählt die Herzsport Gruppe heute ca. 60 Mitglieder, so dass mittlerweile eine Aufteilung in Gruppen nötig wurde, die heute ihr Therapieprogramm in der Sporthalle an der Bahnhofstraße absolvieren.

Die Mitglieder einer Herzsportgruppe haben eine koronare Herzkrankheit (Verengung der Herzkranzgefäße ) oder anderen Erkrankungen des Herzens und werden in Gruppen außerhalb der ärztlichen Sprechstunde betreut. Dies geschieht regelmäßig (meist 1 mal wöchentlich ) und nah am Wohnort. Besonders ausgebildete Übungsleiter/innen und kardiologisch erfahrene Ärzte/innen leiten diese Gruppen.

Mit Hilfe von Bewegungstherapie, Entspannungsübungen, Gruppengesprächen, Ernährungsberatung und vielfältigen weiteren Angeboten wird gemeinsam versucht, die Risikofaktoren zu reduzieren. Die Atmosphäre ist angenehm und locker.

Der Bewegungstherapie kommt dabei eine besondere Rolle zu : Der Hausarzt verordnet diese körperliche Aktivität. Sie wird genau dosiert der jeweiligen Leistungseinschränkung angepasst und ärztlich überwacht. Für die gesamte Therapie, also auch die verordneten Medikamente bleibt der behandelnde Arzt verantwortlich. Deshalb stimmen sich Herzgruppenärzte/innen und Hausärzte/innen regelmäßig ab.

In der ärztlichen Betreuung sind tätig:
Dr. Klaus Floss, Frau Kerstin Sterkenburgh, Frau Irina Mircescu,
Dr. Osmat Darwiche, Dr. Marko Schäfer, Herr Lothar Miele
und Dr. Michael Schmitz

Als qualifizierte Trainerinnen, stehen zur Verfügung:
Sylvia Hermens, Eva Fritz und Jola Bogusch.

Hier konnten Sie unsere PDF-Files einfach herunterladen:

  • Anmeldung zum Herzsport

    (Die Gruppen sind leider voll!)

  • Interessierte bekommen Informationen:
    Donnerstag ca. 17:45-18:00 Uhr in
    der Halle Bahnhofstr.
  • Patientenmerkblatt

    (muß auf Grund von KK Vorgaben neu erstellt werden.
    bitte Geduld)

 

Neuer Vereinsausweis

Mehr Infos hier --> PDF-File